DL4OCH Amateurfunk und Elektronik

Januar 22, 2018

Reparatur eines Tenuline Dämpfungsglieds

Filed under: Uncategorized — DL4OCH @ 3:48 pm

 

Vor einigen Jahren habe ich ein 500W Dämpfungsglied geschenkt bekommen. Der Lack war fast überall beschädigt, das Öl abgelassen und der Messausgang mausetot. Wenn schon kein FCKW-haltiges Öl mehr in dem Ding ist, dann ist die Schweinerei auch gering. Die Dichtungen waren noch in Ordnung, nur der Messwiderstand hatte einen bösen Schaden, er war gebrochen.
Bei 500W Eingangsleistung kommen dort maximal 0,5W an, also reichte ein 1W-Kohleschichtwiderstand und der Ausgang war wieder funktional.

Als Öl habe ich zu Versuchszwecken einfach knapp 4 Liter SAE 0W40 genommen und gemessen. Bei 500W auf 28 MHz war keine reflektierte Leistung messbar.

Danach habe ich die Durchgangsdämpfung und die Eingangsanpassung gemessen.

Entgegen meiner Erwartungen ist das Dämpfungsglied bedingt bis 23cm verwendbar, der Messausgang liegt sehr nahe an den 30dB.

Mit vielleicht 2 Stunden Aufwand habe ich jetzt eine Hilfsantenne für größere Leistungen.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress